Paarberatung

Fragen und Antworten

Wen beraten wir?

Jede und jeder ist uns willkommen. Wir beraten alle Menschen, unabhängig von ihrer Nationalität und Religionszugehörigkeit, ihrer politischen und sexuellen Orientierung oder ihres sozialen Status.

Wozu Paarberatung?

Ob Sie schon lange zusammen sind oder erst ganz kurz ein Paar sind - Probleme können immer auftreten und die Liebe belasten.

  • Krankheiten oder berufliche Veränderungen beeinflussen die Rollen oder Aufgabenverteilung in der Partnerschaft.
  • Unterschiede in den Lebensentwürfen treten zu Tage.
  • Eine Außenbeziehung erschüttert die bisherige Basis.
  • Auch der Übergang in eine neue Partnerschaftsphasen kann eine Krise auslösen: die Geburt der Kinder, beginnende Pubertät, Ende des Berufslebens, Pflege der eigenen Eltern.
  •  ... oder ganz andere Themen stellen Sie als Paar auf die Probe.

Was geschieht in der Paarberatung?

Das Erstgespräch dient hauptsächlich dazu, Ihr Anliegen, Ihr Problem und Ihre Fragen vorzustellen, soweit es Ihnen möglich und wichtig ist. Bei Paarkonflikten gibt es in der Regel unterschiedliche Sichtweisen und manchmal auch gegensätzliche Anliegen für die Beratung. Auch dies hat Platz im ersten Gespräch. Daneben bietet das Gespräch Ihnen die Möglichkeit, Ihre Beraterin/Ihren Berater kennen zu lernen - und eventuell erste gemeinsame Themen oder Ziele für den Beratungsprozess zu formulieren.
Im Laufe der nächsten Beratungsstunden werden Sie die Themen, die Sie belasten, ausführlicher besprechen. Sie werden gemeinsam mit Ihrem/Ihrer Berater/in nach Ursachen suchen und Lösungen erarbeiten. Sie werden vielleicht Neues ausprobieren, um eine Veränderung zu erreichen. Möglicherweise werden Sie lernen, mit nicht lösbaren Problemen besser zu leben.
Auch wenn Sie sich zu einer Trennung entschlossen haben oder bereits getrennt sind, bieten wir Ihnen psychologische Beratung und Begleitung und/oder eine Mediation an.

Gibt es auch Trennungsberatung?

Manche Paare kommen in die Beratung, weil sie Fragen zu ihrer Partnerschaft haben und gerne Ideen hätten, wie sie ihre Beziehung verbessern können. Andere Paare, möglicherweise auch Sie, überlegen konkret sich zu trennen. Vielleicht ist ein Teil bereits entschieden und der andere Teil hat noch Hoffnung? Vielleicht sind Sie hin und hergerissen zwischen Bleiben und Gehen? In dieser Situation begleiten wir Sie und helfen Ihnen mit der Ambivalenz umzugehen. Wir bleiben selbst neutral und unterstützen Sie, Ihre Entscheidung zu finden und umzusetzen.

Wie lange dauert die Beratung?

Probleme benötigen zu ihrer Bewältigung eine unterschiedliche Zeitdauer. Bei manchen Fragestellungen sind schon nach 1 bis 2 Stunden Perspektiven sichtbar. Andere brauchen mehr Zeit. Die Zahl der Beratungsstunden wird individuell verschieden sein. Die Beratung kann gegebenenfalls auch längere Zeit in Anspruch nehmen.

Wir beraten Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr. Alle BeraterInnen arbeiten in Teilzeit und sind deshalb nicht täglich an der Beratungsstelle. Nähere Informationen erhalten Sie im Sekretariat.

Wer berät Sie?

Alle BeraterInnen unseres Teams haben einen Diplom- oder Master-Abschluss als Ehe-, Familien- und LebensberaterIn oder eine gleichwertige Qualifikation. Wir stehen unter Schweigepflicht. Eine wertschätzende, respektvolle Haltung Ihnen und Ihren Anliegen gegenüber ist uns wichtig. Dies verstehen wir als Grundlage dafür, dass in den Beratungsgesprächen Vertrauen entstehen kann.
Über unser Team und die Qualifikationen informieren wir Sie hier näher.

In welchen Sprachen beraten wir?

Aktuell können Sie in sechs verschiedenen Sprachen und in der Gebärdensprache DGS und LBG Beratung erhalten.

Was kostet eine Beratung?

Entsprechend Ihrer Möglichkeiten bitten wir Sie um eine Kostenbeteiligung für die Beratungsstunden. Hierbei wird Ihre Lebenssituation berücksichtigt. Zu Beginn der Beratung erhalten Sie eine Tabelle, anhand derer Sie sich einstufen. Sie ist nach dem Nettoeinkommen des Haushalts und der Anzahl der Personen, die davon leben gestaffelt. Keine Beratung soll an den Kosten scheitern. Können Sie sich nicht beteiligen finden wir gemeinsam eine Lösung.
Sie können Ihren Beitrag während den Öffnungszeiten des Sekretariats bar begleichen oder überweisen:
Ehe-, Familien- und Partnerschaftsberatung Karlsruhe;
Sparkasse Karlsruhe
IBAN DE 93 6605 0101 0009 2254 26
BIC KARSDE66

Offene Sprechstunde

Jeden Donnerstag findet um 17 Uhr eine "Offene Sprechstunde" statt, zu der Sie auch ohne Termin kommen können.

 

Eltern werden - Liebespaar bleiben

Vortrag Ulrich Beer-Bercher am 23.11.2016 Veranstaltungsreihe BeziehungsReich

2016 Welttag Seelische Gesundheit_Vortrag Klaas

Vortrag Depression und Partnerschaft

Kultursensible Beratung: Ein spannender Spagat